Sun Microsystems: Neuer Server-Prozessor verspätet sich

Freitag, 8. Februar 2008 17:43
Oracle

Wie Sun Microsystems bekannt gab, wird die Markteinführung des neuesten Server-Mikroprozessors später erfolgen als bislang geplant. Anstatt in 2008 kommt das neue Produkt nun erst erheblich später auf den Markt.

Nach US-Presseberichten geht Sun mittlerweile vom zweiten Halbjahr 2009 aus. Das Unternehmen wolle sich durch die verspätete Einführung mehr Zeit für Tests verschaffen. Probleme mit dem neuen Produkt gebe es aber nicht, so Sun weiter. Der Chips mit 16 Cores (Kernen) stellt die nächste Generation des bekannten UltraSparc Prozessors von Sun Microsystems dar.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...