Sun Microsystems kann Verluste eingrenzen

Freitag, 15. April 2005 09:00

SAN FRANCISCO - Der amerikanische Unix-Spezialist Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>) kann zwar im jüngsten Quartal seine Verluste im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erheblich eingrenzen, bleibt jedoch insgesamt hinter den Erwartungen der Wall Street zurück.

So meldet die im kalifornischen Santa Clara ansässige Sun für das vergangene dritte Fiskalquartal 2005 einen Verlust von neun Mio. US-Dollar oder ein ausgeglichenes Ergebnis auf pro Aktie-Basis, während im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 760 Mio. Dollar zu Buche stand. Der Umsatz schwand um ein Prozent auf 2,63 Mrd. US-Dollar, nachdem das Unternehmen im Vergleichszweitraum noch Einnahmen von 2,65 Mrd. Dollar verbuchen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...