Sun Micro korrigiert Ergebnisse des vierten Quartals

Dienstag, 14. September 2004 18:40

Sun Microsystems Inc. (NASDAQ: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>): Sun Microsystems hat den Nettogewinn für das vierte Quartal 2004 (Ende Juni 2004) im Nachhinein um zwölf Mio. US-Dollar oder einen Cent je Aktie gekürzt. Ende Juli 2004 hatte das Unternehmen einen Nettogewinn von 795 Mio. US-Dollar oder 24 Cent je Aktie gemeldet, verglichen mit einem Verlust von 1,04 Mrd. US-Dollar oder 32 Cents pro Aktie im Vorjahreszeitraum. Die Umsätze waren im vierten Quartal um 4,3 Prozent auf 3,11 Mrd. US-Dollar gestiegen. Das Umsatzplus steht im Zusammenhang mit der Abfindung von 1,95 Mrd. US-Dollar, die Sun Micro im April diesen Jahres von Microsoft erhalten hat. In dem Rechtstreit ging es um eine Patentverletzung.

Zuvor hatte Sun Micro einen Jahresverlust von 376 Mio. US-Dollar oder elf Cent je Aktie bei einem Umsatz von 11,19 Mrd. US-Dollar gemeldet. Ein Jahr zuvor (Fiskaljahr 2003) wurde noch ein Verlust von 3,43 Mrd. Dollar oder 1,07 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 11,43 Mrd. Dollar erzielt. (ako/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...