Sun dominiert Unix-Servermarkt in Indien

Dienstag, 12. April 2005 10:00

MUMBAI - Der amerikanische Unix-Spezialist Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW<SUNW.NAS>, WKN: 871111<SSY.FSE>) hat nach einer Studie von IDC Asia/Pacific auch im vierten Quartal 2004 den Markt außerhalb von x86/Unix-Servern in Indien dominiert. Demnach sei Sun der schnellst wachsende Unix-Serveranbieter in Indien, wie aus der Studie hervorgeht.

Demnach sind Suns Unix-Einnahmen um 32 Prozent gegenüber 2003 gewachsen, während der indische Unix-Servermarkt um 28 Prozent zugelegt hat. Rajnish Arora, Direktor im Bereich Enteprise Servers & Workstations bei IDC Asia/Pacific, zeigt sich wenig überrascht vom anhaltenden Erfolg Suns in Indien. Starke strategische Partnerschaften seien ausschlaggebend für den Erfolg Suns gewesen, so der Manager.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...