Südkoreas Gravity mit Börsendebüt

Mittwoch, 9. Februar 2005 13:38

SEOUL - Das südkoreanische Online-Spielespezialist Gravity (Nasdaq: GRVY<GRVY.NAS>, WKN: A0DP32<GD8.FSE>) feierte am gestrigen Handelstag an der Nasdaq ein enttäuschendes Börsendebüt. Zunächst wurde der Emissionspreis an der unteren Preisspanne bei 13,5 Dollar festgesetzt, wobei statt der geplanten 9,3 Mio. Anteile, nur 8,0 Mio. Anteile bei Investoren platziert werden konnten. Den ersten Handelstag an der Börse beendeten die Papiere mit einem Minus von rund sechs Prozent bei 12,59 Dollar.

Die südkoreanische Gravity betreibt unter anderem das Online-Spiel Ragnarok Online, eines der populärsten Online-Spiele in Asien. Gravity ist mit Ragnarok Online in mehr als 12 Märkten präsent, darunter in Japan, Taiwan, China (Hongkong), Thailand und in Südkorea. Ragnarok Online verzeichnete zuletzt durchschnittlich 400.000 Nutzer, wobei in der Spitze 770.000 Nutzer online sind.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...