Südkoreanische IT-Industrie im Aufwind

Mittwoch, 5. Oktober 2005 12:19

SEOUL - Nach einer Erhebung des südkoreanischen Informations- und Kommunikationsministeriums war der September ein rosiger Monat für die nationale IT-Industrie. Auch Unternehmen wie Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) profitierten von dieser Entwicklung.

Im vergangen Monat wurden die bisher höchsten Verkaufs- und Exportraten des Jahres 2005 erreicht. Gegenüber dem Vorjahr wuchs der Export von Halbleitern, Mobilfunkgeräten und anderen IT-Produkten um 11,6 Prozent auf 6,92 Mrd. US-Dollar. Im Bereich Halbleiter und Chip konnte ein Zuwachs um 15,5 Prozent gegenüber 2004 erzielt werden. Hier liegt das Exportvolumen bei 2,62 Mrd. Dollar. Computer und Monitore wurden ebenfalls erfolgreich im Ausland abgesetzt. Dies wurde an einem Anstieg des Absatzes um 7,4 Prozent auf 910 Mio. Dollar deutlich. Im Geschäftsfeld Mobilfunkgeräte belief sich der Gesamtexport auf 1,66 Mrd. Dollar, ein Anstieg um 9,4 Prozent. Lediglich Digitalfernseher mussten einen Rückgang des Absatzes hinnehmen. Gegenüber 2004 sank die Nachfrage um 12,1 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...