Stühlerücken im Yahoo-Verwaltungsrat - vier Direktoren gehen

Mittwoch, 8. Februar 2012 09:34
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Der Management-Exodus beim angeschlagenen Internet-Portal Yahoo geht weiter. Nachdem der ehemalige PayPal-Manager Scott Thomspon das Ruder bei Yahoo als CEO übernommen hat, verlassen nach Yahoo-Mitgründer Jerry Yang weitere Top-Manager den Verwaltungsrat von Yahoo.

Nunmehr kehren auch Yahoo Chairman Roy Bostock und drei weitere langjährige Verwaltungsratsmitglieder dem Yahoo-Board den Rücken, wie Roy Bostock in einem offenen Brief an die Aktionäre mitteilt. Vor allem Bostock wird dafür mitverantwortlich gemacht, dass der Deal zwischen Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) und Microsoft im Mai 2008 nicht zu Stande kam. Microsoft hatte 33 Dollar für eine ausstehende Yahoo-Aktie bzw. insgesamt 47,5 Mrd. Dollar geboten - Yahoo wies das Angebot als zu niedrig zurück. Zuletzt notierten Yahoo-Aktien unter 16 US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...