Stühlerücken bei Nokia erreicht den Aufsichtsrat

Mittwoch, 15. September 2010 10:02
Nokia

HELSINKI (IT-Times) - Beim finnischen Mobilfunkkonzern Nokia Oyj (WKN: 870737) dreht sich das Personalkarussell weiter: Auch der Aufsichtsratsvorsitzende Jorma Ollila verlässt Nokia, nachdem in den vergangenen Tagen bereits die Positionen des Chief Executive Officers sowie des Spartenchefs von Mobile Solutions neu besetzt wurden.

Presseberichten zufolge will der sechzigjährige Jorma Ollila sein Amt im Nokia-Aufsichtsrat nur noch bis zur Hauptversammlung des Unternehmens im Jahr 2012 führen. Mit Ollila verlässt eine Schlüsselperson das Unternehmen, die den Aufstieg Nokias zum Weltmarktführer bei Mobiltelefonen mit erlebt und entscheidend mitgestaltet hat. Dem Unternehmen seit 1986 angehörig bekleidete Jorma Ollila wichtige Funktionen bei Nokia, darunter das Amt des President, CEO und Chairman.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...