Studie: Zusatzfunktionen des iPhones wichtiger als Telefoniedienste

Mittwoch, 2. April 2008 17:35
Apple_iPhone.jpg

EL SEGUNDO - Besitzer des iPhones von Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) sind scheinbar zuallererst an Musik- und Internetdiensten interessiert. Dies geht aus einer Studie des Marktforschungsunternehmens iSuppli hervor.

Demnach nutzen Besitzer des iPhones aus den USA das Gerät in erster Linie wegen der Zusatzfunktionen. Neben dem Hören von Musik spielen vor allem der mobile Internetzugang sowie verschiedene Multimediadienste eine wichtige Rolle. Die eigentlichen Funktionen eines Mobiltelefons, das Empfangen und Tätigen von Anrufen sowie das Versenden von Textnachrichten tritt für iPhone-Nutzer hingegen in den Hintergrund.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...