Studie: Mobiles Internet im Aufschwung

Mittwoch, 22. September 2010 16:51
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Die mobile Internetnutzung ist im Aufschwung und nahm im letzten Jahr deutlich zu. Für Mobilfunknetzbetreiber wie die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750), oder Vodafone Group dürfte dies ein gefundenes Fressen sein.

21 Prozent der privaten Mobilfunkkunden zwischen 14 und 64 Jahren nutzen das mobile Internet und damit drei Prozent mehr als im Vorjahr. Dies besagt eine Studie der TNS Convergence Gruppe, die heute veröffentlicht wurde. Das mobile Internet werde dabei zum Empfang von E-Mails und zum Surfen im Internet verwendet. Zu dieser Entwicklung hätten vermehrt internetfähige Mobiltelefone sowie geringere Kosten für die Datenübertragung beigetragen. Allerdings sei das Potential des mobilen Internet bei weitem noch nicht erschöpft.

Insgesamt 40 Prozent der Mobiltelefonkunden nutzen bereits ein Smartphone. Beliebt ist der mobile Internetzugang insbesondere bei den 14- bis 29-Jährigen. 29 Prozent der Mobilfunkkunden dieser Altersgruppe nutzen ihr Mobiltelefon zum mobilen Surfen oder E-Mailabruf. Wie häufig diese Personen mobil surfen, wurde dagegen nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...