Studie: Gute Nachrichten für Infineon aus USA und China

Chips

Mittwoch, 19. November 2014 17:10
Infineon Technologies

EL SEGUNDO (IT-Times) - Der Halbleitermarkt wächst in den USA sowie China laut einer Studie von IHS Technology weiter. Deutsche Unternehmen wie Infineon könnten sich über den positiven Trend freuen.

Laut der Studie von IHS Technology wird der globale jährliche Umsatz für industrielle Halbleiter um12,9 Prozent im Jahr 2014 wachsen. Insgesamt soll der Umsatz damit von 34 Mrd. (2013) auf 38,5 Mrd. US-Dollar steigen. Die USA und China bilden dabei die größten Märkte. Hier wird der Umsatz laut der Studie voraussichtlich um 13 bis 17 Prozent steigen. Mit 30,5 Prozent des Gesamtumsatzes sind die USA die stärksten Käufer im Halbleitermarkt, gefolgt von China mit 14,1 Prozent des Gesamtumsatzes in 2013.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...