Studie: Apps werden intensiver genutzt

Apps

Mittwoch, 17. September 2014 17:25
Apple

USA (IT-Times) - Laut einer aktuellen Studie steigt der Konsum von Apps weiter an. Die investierte Zeit in Apps überwiegt bereits die Nutzung von traditionellem Web-Browsing Aktivitäten am Desktop.

Die investierte Zeit in Apps ist im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent gestiegen. Laut einer Studie von Localystics öffnen Nutzer eine App 11,5 Mal im Monat. Im Vorjahr betrug dieser Wert noch 9,4, was einen Anstieg um 22 Prozent darstellt. Die Zeit, die Nutzer in Apps verbringen, beträgt im Schnitt ca. 5,7 Minuten. Den größten Sprung machten Musik-Apps: Hier stieg die verbrachte Zeit in Apps um 79 Prozent. Die verbrachte Zeit in Apps aus dem Bereich Gesundheit und Fitness stieg im Vergleich zum Vorjahr um satte 51 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...