Streichkonzert bei Panasonic - tausende Jobs gehen verloren

Massenentlassungen

Donnerstag, 15. November 2012 10:59
Panasonic

OSAKA (IT-Times) - Panasonic setzt den Abbau von Arbeitsplätzen weiter fort. Rund 10.000 weitere Arbeitsplätze sollen der aktuellen Sparrunde des japanischen Elektronikkonzerns zum Opfer fallen.

Medienberichten zufolge sollen bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres am 31. März kommenden Jahres vor allem Jobs im Ausland eingespart werden. Nach Massenentlassungen im vergangenen Jahr, bei denen bereits 36.000 Stellen dem Rotstift zum Opfer gefallen waren, hatte die Panasonic Corp. (WKN: 853666) das Streichkonzert in diesem Jahr fortgesetzt und weiter tausende von Stellen gestrichen.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...