Strategiewechsel bei Compaq

Montag, 25. Juni 2001 17:44

Compaq Computer Corp. (NYSE: CPQ<CPQ.NYS>; WKN: 868576<CPQ.ETR>): Der amerikanische Computerhersteller Compaq will in Zukunft neben Computern auch Software und Dienstleistungen verkaufen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eine Memo, dass Compaq-CEO Michael Capellas an seine Angestellten geschickt hat.

Innerhalb von vier Jahren sollen Dienstleistungen ein Drittel des Umsatzes ausmachen. Derzeit sei es nur ein Fünftel, zitierte die Zeitung den Compaq-Chef. Dazu sei auch der Kauf anderer Unternehmen geplant. Capellas habe für diesen Zweck bereits 500 Millionen Dollar (584 Millionen Euro/1,1 Milliarden Mark) vorgesehen. Um Finanzmittel für diese Neuausrichtung bereitzustellen, sollen über die im März angekündigten 600 Millionen Dollar weitere 200 Millionen Dollar an Kosten eingespart werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...