Strategie: Aixtron setzt auf steigende Dividenden

Montag, 19. Juli 2010 11:24
Aixtron Logo

HERRZOGENRATH  (IT-Times) - In den Geschäftsjahren 2003 bis 2006 schüttete Aixtron SE (WKN: A0WMPJ) keine Dividende aus. Erst in 2007 wurden die Aktionäre des Unternehmens wieder mit einer Auszahlung bedacht.

Für das Jahr 2007 zahlte Aixtron 0,07 Euro als Dividende. Im Jahr 2008 betrug die Dividende 0,09 Euro und in 2009 wurden sogar 0,15 Euro ausgeschüttet. Diese Entwicklung kann auch an der Cash Flow-Marge von Aixtron abgelesen werden. Sie setzt den Cash Flow aus der operativen Tätigkeit zu den Umsatzerlösen ins Verhältnis. So kann ermittelt werden, wie viel Prozent vom Umsatz dem Unternehmen für Investitionen, zur Schuldentilgungen und für Dividendenzahlungen zur Verfügung stehen. Seit 2006 ist die Cash Flow-Marge von Aixtron durchgehend positiv, so dass seit 2007 die Dividende hieraus gezahlt werden konnte. In 2006 belief sich die Kennzahl auf 12,1 Prozent, in 2007 waren es 15,3 Prozent, in 2008 sank sie auf 5,7 Prozent und kletterte in 2009 auf 10,8 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...