STMicroelectronics: Umsatz steigt, Verlust im zweiten Quartal

Mittwoch, 23. Juli 2008 12:48
STMicroelectronics.gif

GENF - STMicroelectronics N.V. (WKN: 893438) konnte im zweiten Quartal den Umsatz um knapp 15 Prozent steigern. Trotzdem erwirtschaftete der Halbleiterhersteller zum wiederholten Male einen operativen Verlust.

So stieg der Umsatz von STMicroelectronics von 2,09 Mrd. US-Dollar (ohne die abgewickelte Flash-Speicher Einheit „FMG“) im zweiten Quartal 2007 auf 2,39 Mrd. Dollar im zweiten Quartal dieses Jahres. Das Bruttoergebnis verbesserte sich im gleichen Zeitraum von 788 Mio. Dollar auf 880 Mio. Dollar, ein Zuwachs um zwölf Prozent. Trotzdem erwirtschaftete STMicroelectronics einen operativen Verlust in Höhe von 26 Mio. Dollar, was allerdings eine deutliche Verbesserung gegenüber dem operativen Minus von 722 Mio. Dollar im Vorjahr darstellt. STMicroelectronics meldete einen Nettoverlust von 47 Mio. Dollar für das zweite Quartal 2008, nach Verlusten in Höhe von 758 Mio. Dollar im Vergleichsquartal 2007. Das entspricht einem Verlust je Aktie von 0,05 Dollar bzw. 0,84 Dollar. Der operative Cash-Flow sank im gleichen Zeitraum von 225 Mio. Dollar auf 128 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...