STMicroelectronics: Flash-Joint Venture mit Intel

Dienstag, 22. Mai 2007 21:05
STM Microelectronics

SANTA CLARA - Der Halbleiterhersteller STMicroelectronics N.V. (WKN: 897710) wurde bereits als möglicher Übernahmekandidat gehandelt. Nun soll eine Verschmelzung die angeschlagene Flash-Memory-Sparte allerdings retten.

Heute gab das Unternehmen eine Kooperation mit dem US-Branchenprimus Intel Corp. (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) auf diesem Gebiet bekannt. In Zukunft sollen die Flash-Memory-Sparten beider Unternehmen verschmolzen werden. Aus diesem Anlass ist auch die Gründung eines Joint Venture geplant, an dem beide Unternehmen nahezu gleichberechtigt beteiligt sein sollen. ST Mircoelectronics werde 48,6 Prozent der Anteile, Intel 45,1 Prozent halten. Die restlichen 6,3 Prozent gehen an den Fonds Francisco Partners, der sich seine Beteiligung 150 Mio. US-Dollar kosten lässt.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...