STMicro und NXP gründen Joint Venture

Freitag, 11. April 2008 10:11
STM Microelectronics

Genf - Der europäische Halbleiterhersteller STMicroelectronics (STM) N.V. (WKN: 893438) plant ein Joint Venture mit NXP Semiconductor. NXP ist die im Jahr 2006 von Philips Electronics N.V. ausgegliederte Chipsparte. Die Zusammenarbeit soll sich auf den Bereich Mobilfunk konzentrieren.

Durch den Zusammenschluss planen STM und NXP im Bereich Mobilfunk zu einem der führenden Anbieter von Halbleitern zu werden. Die Unternehmensbereiche, die in das Joint Venture einfließen werden, haben nach Angaben der Unternehmen einen Umsatz von drei Mrd. Dollar im Jahr 2007 erwirtschaftet. Der Zusammenschluss soll bis zum dritten Quartal 2008 abgeschlossen sein. STM und NXP erwarten durch die Zusammenarbeit Einsparungen in Höhe von 250 Mio. Dollar im Jahr 2011.

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...