STMicro steigert Umsatz - Geringere Gewinnmarge

Dienstag, 11. Januar 2005 09:36

GENF - Der größte europäische Hersteller von Speicherchips STMicroelectronics (Paris: PSTM<PSTM.PSE>, WKN: 893438<SGM.FSE>) hat bekannt gegeben, dass man im vierten Quartal einen steigenden Umsatz erzielt hat. Gleichzeitig geht man bei STM aber aktuell von einer gesunkenen Gewinnspanne aus.

Der Umsatz wurde mit knapp 2.33 Milliarden Euro beziffert. Dieser Wert entspricht einem Zuwachs von 4.3 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. STM liegt damit auch innerhalb der eigenen Erwartungen, die von höchstens fünft Prozent ausgegangen waren und mindestens ein leichtes Wachstum vorsahen. Auch die Analystenerwartungen, konnten erfüllt werden. Die Experten hatten mit einer Umsatzspanne zwischen 2.25 und 2.34 Mrd. Euro gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...