STMicro kooperiert mit China

Montag, 11. Oktober 2004 17:27

STMicroelectronics NV (Paris: 012970<PSTM.PSE>; WKN: 893438<SGM.ETR>): STMicroelectronics will als erster Chiphersteller weltweit das chinesische Wissenschaftsministerium bei der Entwicklung einer neuen PC-Plattform auf Basis des Open-Source Betriebssystem Linux unterstützen. Somit ist STMicroelectronics neben der französischen Kommission für Atomenergie und Bull der dritte Helfer für Chinas “Open Platform Initiative” aus Frankreich.

STMicroelectronics soll Hardware-Lösungen entwickeln, die eine spätere Kompatibilität von Servern, Mobilfunkgeräten und Verbraucherelektronik gewährleisten soll. Der Chiphersteller hat mit der Mobilfunkplattform Nomadik bereits Erfahrungen im Linux-Bereich gesammelt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...