STM dementiert Gespräche mit Motorola über Chip-Sparte

Mittwoch, 16. Oktober 2002 11:22

Das in Europa größte Halbleiterunternehmen STMicroelectronics (WKN: 893438<SGM.FSE>) hat heute einen Pressebericht der „Financial Times“ (FT) zurückgewiesen, der besagte, der Konzern führe derzeit Kaufgespräche mit dem US-Konzern Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936<MTL.FSE>) über die Chip-Sparte.

Wie eine Sprecherin heute mitteilte, dementiere STM jegliche Verhandlungen mit Motorola. Dies beziehe sich sowohl auf eine mögliche Fusion als auch auf den Kauf der Halbleitersparte. Ein Motorola-Sprecher wollte den Bericht der Zeitung nicht kommentieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...