Steve Jobs leidet unter einem unausgeglichenen Hormon-Haushalt

Montag, 5. Januar 2009 15:18
Apple

Der Apple-Gründer Steve Jobs hat die Spekulationen um seinen Gesundheitszustand beendet. Wie die Apple-Ikone offiziell erklärt, hätten Ärzte einen unausgeglichenen Hormon-Haushalt festgestellt. Dieser soll der Grund für den deutlichen Gewichtsverlust sein. Jobs habe bereits Maßnahmen eingeleitet, um den Gesundheitszustand zu verbessern, wie es heißt.

Zudem kündigte Apple an, dass Steve Jobs weiterhin CEO des Unternehmens bleiben werde. Jobs war Jahre zuvor an einer seltenen Erkrankung der Bauchspeicheldrüse erkrankt, hatte die Krankheit aber besiegt. Nachdem Jobs nicht mehr die Keynote-Rede zur anstehenden MacWorld halten wird, waren Spekulationen über den Gesundheitszustand von Jobs aufgekeimt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...