STET Hellas Telecommunications startet UMTS-Dienste in Griechenland

Donnerstag, 22. Januar 2004 11:45

STET Hellas Telecommunications (WKN: 914742<SH6.FSE>): Der griechische Mobilfunkanbieter STET Hellas Telecommunications eröffnete heute mit dem Launch seines UMTS-Services eine neue Ära des Mobilfunk-Mobilfunkverkehrs in Griechenland. Das Unternehmen wird seine Dienste ab dem 27. Januar 2004 kommerziell anbieten.

Durch UMTS kann STET Hellas Telecommunications seinen Kunden in Zukunft über die Möglichkeiten des bestehenden 2G-Services hinaus z.B. Videodienste und vieles mehr anbieten. CEO Nikolaos Varsakis sprach im Zusammenhang mit dem UMTS-Start von einem Meilenstein in der Entwicklung von Mobilfunkservices und bezeichnete das eigene Haus als Pionier in diesem Bereich. Er fügte hinzu, dass man auch zukünftig bei der Entwicklung neuer innovativer Dienste ganz vorne dabei sein wolle. Schließlich böten die Neuentwicklungen auf der einen Seite zahlreiche Möglichkeiten für das Unternehmen, den Profit zu maximieren. Auf der anderen Seite seien diese Neuentwicklungen auch ein Gewinn für die Kunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...