Stellt Apple die iMac-Reihe ein?

Freitag, 3. Januar 2003 14:30
Apple

Das in Deutschland als Rechenlampe bekannte Designer-Gerät iMac von Apple Computer Inc. (Nasdaq: AAPL; WKN: 865985) wird voraussichtlich ab Mitte 2003 nicht mehr vom Band laufen.

Damit würde nach nur eineinhalb Jahren das Angebot für das Gerät vom Markt verschwinden. Erst im Januar 2002 hatte das Unternehmen seine Rechner mit integrierten 15- und 17-Zoll-Monitoren der Öffentlichkeit preisgegeben. Zunächst kam der Computer bei dem Kunden bestens an; teilweise wurden bis zu 10.000 Rechner am Tag ausgeliefert. Nach einem Einbruch der Nachfrage nach den Rechnern mit 15-Zoll-Flachbildschirmen stellte man aber bereits im Oktober 2002 diese Produktion ein.

Meldung gespeichert unter: iMac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...