Stellenstreichungen bei Charles Schwab

Freitag, 31. August 2001 10:57

Schwab Corp. (NYSE: SCH<SCH.NYS>, WKN: 874171<SWG.FSE>): Der größte US-amerikanische Online Broker Charles Schwab wird rund 2.400 Stellen streichen, das Unternehmen beschäftigt zurzeit 22.300 Angestellte.

Grund für die Entlassungen sei der Rückgang der Handelsaktivität der Kunden seit Jahresbeginn um mehr als 50 Prozent, sagte das Unternehmen. Bereits im März hatte Charles Schwab 3.400 Arbeitsplätze abgebaut. Verwaltungsbüros in San Francisco, Denver, Phoenix, New York und New Jersey sollen geschlossen werden. 400 Filialen blieben aber bestehen, hieß es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...