Steigt Sony beim Joint Venture mit Ericsson aus?

Donnerstag, 28. August 2008 09:26
Sony

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Sony Corp (WKN: 853687) scheint einen Ausstieg aus dem gemeinsamen Mobiltelefon Joint Venture mit Ericsson zu erwägen. Grund war unter anderem eine vor wenigen Wochen veröffentlichte Gewinnwarnung. 

Die Fertigung von Mobiltelefonen stand zuletzt unter keinem guten Stern. Neben steigenden Rohstoff- und Energiepreisen sorgen auch wachsender Wettbewerb sowie sinkende Gerätepreise für Sorgenfalten bei den Herstellern. Dies bekam auch Sony Ericsson zu spüren und veröffentlichte vor wenigen Wochen eine Gewinnwarnung. Nun scheint Sony-CEO Howard Stringer sogar über einen Ausstieg aus dem Joint Venture nachzudenken. Man sehe die Zusammenarbeit mit Ericsson derzeit sehr skeptisch, so Stringer gegenüber der Financial Times Deutschland. Es sei allerdings auch nie einfach, einen Partner herauszukaufen, so Stringer weiter. 

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...