Steht Kabel Deutschland vor der Übernahme durch Investoren?

Mittwoch, 27. Januar 2010 10:56
Kabel Deutschland Holding

MÜNCHEN (IT-Times) - Kabel Deutschland, der größte deutsche Kabelnetzbetreiber, ist scheinbar in den Interessenfokus von Investoren gerückt. In den letzten Monaten war bereits Bewegung in den deutschen Kabelmarkt gekommen, unter anderem durch einen Besitzerwechsel bei Unity Media.

Nun könnte sich auch um Kabel Deutschland ein Bieterkampf der Investoren anbahnen. Sowohl die Beteiligungsgesellschaft CVC Capital Partners aus Luxemburg als auch Carlyle aus den USA sollen Interesse an dem deutschen Unternehmen zeigen. Hinzu kommen Gerüchte, nach denen auch Advent International, ebenfalls ein US-Investor, sowie BC Partners aus Großbritannien an entsprechenden Angeboten arbeiten sollen. Nach einem Bericht der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland würde die Übernahme von Kabel Deutschland demnach rund fünf Mrd. Euro kosten. Banken wollen dabei zwischen 3,5 Mrd. und 4,5 Mrd. Euro bereitstellen, so inoffizielle Informationen aus der Branche.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...