StatCounter: Chrome zieht in 2011 an Firefox vorbei

Dienstag, 3. Januar 2012 08:29
Google

BOSTON (IT-Times) - 2011 war ein gutes Jahr für Google und seinen Web-Browser Chrome. Nach Angaben von StatCounter hat Chrome seinen Marktanteil im weltweiten Browser-Markt von 15 Prozent in 2010 auf 27 Prozent im Dezember 2011 steigern können.

Der Marktanteil von Mozilla und dessen Firefox-Browser dagegen schrumpfte von 31 Prozent in 2010 auf zuletzt nur noch 25 Prozent. Zwar wird der Browser-Markt in den USA nach wie vor vom Microsoft Internet Explorer dominiert, allerdings schaffte es der Chrome 15 inzwischen in England auf Platz eins. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...