Stamps.com besser als erwartet

Donnerstag, 17. Februar 2005 17:35

LOS ANGELES - Stamps.com (WKN: A0BM1V<TAP1.FSE>), US-amerikanischer Anbieter von elektronischen Briefmarken-Services, veröffentlichte heute die Zahlen für das vierte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres. Demnach konnte das Unternehmen im entsprechenden Berichtszeitraum einen Gewinn von sechs Cents pro Aktie erwirtschaften. Analysten waren zuvor von einem Gewinn pro Aktie in Höhe von etwa drei Cents ausgegangen. Zeitgleich stiegen die Umsätze im Vorjahresvergleich um 83,4 Prozent auf 11,7 Mio. US-Dollar, 10,8 Mio. Dollar waren erwartet worden.

Für das aktuelle Quartal prognostiziert Stamps.com einen Gewinn pro Aktie von fünf Cents bei einem Umsatz von etwa elf Mio. US-Dollar. Für das Gesamtjahr sieht das Unternehmen einem Gewinn pro Aktie von 26 Cents entgegen, laut Analysten wird voraussichtlich jedoch ein Gewinn von maximal 17 Cents pro Aktie entfallen. Die Aktien des Unternehmens stiegen heute an der Nasdaq bei hohen Umsätzen zwischenzeitlich um mehr als elf Prozent. (nab/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...