Staatsanwalt klopft erneut bei Apple an die Tür

Donnerstag, 7. April 2011 17:40
Apple

SALT LAKE CITY (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat wieder den Staatsanwalt vor der Tür stehen. US-Ermittler nehmen erneut die beliebten Apps unter die Lupe.

Schon lange beäugt die Justiz die Mini-Anwendungen mit einem kritischen Blick. US-Staatsanwälte wollen jetzt genauer nachhaken, da Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) im Verdacht steht, Nutzerdaten wie Alter und Geschlecht ungefragt an die Industrie weiter zu geben. Das Wall Street Journal schrieb daher, dass die Ermittlungsakte nun wieder geöffnet wurde, um die Transparenz des Smartphone-Riesen im Hinblick auf den Datenumgang zu untersuchen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...