Staatsanwalt: Betrugsvorwürfe gegen Ex-Manager von Vestas Wind Systems

Windenergie

Freitag, 22. Mai 2015 10:52
Vestas Logo

AARHUS/KIEL (IT-Times) - Zuletzt gab es durch einige Offshore-Großaufträge viele frohe Gesichter beim dänischen Windturbinenhersteller Vestas Wind Systems. Nun drohen jedoch trübe Zeiten, denn die Staatsanwaltschaft Kiel ermittelt gegen einige ehemalige Mitarbeiter.

Mehrere Manager stehen unter Betrugsverdacht. Millionen Euro sollen laut eines Berichtes der Wirtschaftswoche im Spiel sein. Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, seien bereits mehrere Razzien durchgeführt worden. Auch Räume des Windparkentwicklers WKN AG, seines Zeichens ein langjähriger Kunde von Vestas Wind Systems, seien durchsucht worden.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...