ST-Ericsson wird zerschlagen - Ericsson und STM beenden Joint Venture

Halbleiter

Montag, 18. März 2013 09:21
ST-Ericsson Logo

GENF/Stockholm (IT-Times) - Das Tauziehen um die Zukunft von ST-Ericsson hat ein Ende: Die Anteilseigner Ericsson und STMicroelectronics einigten sich auf die Zerschlagung ihres defizitären Chip-Joint Ventures.

Wie heute bekannt wurde, wird Ericsson die Unternehmensteile übernehmen, die sich mit Entwicklung, Design und Verkauf von Multimode-Modems nach 2G-, 3G- und 4G-/LTE-Standard beschäftigen. STMicroelectronics übernimmt die Produktgruppen jenseits der Multimode-Modem-Sparte. Der verbleibende Rest des Gemeinschaftsunternehmens soll abgewickelt werden.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...