SST gibt Umsatzwarnung

Dienstag, 21. Dezember 2004 12:57

Slicon Storage Technology Inc. (Nasdaq: SSTI<SSTI.NAS>, WKN: 2809045<SSTI.FSE>): SST, ein Hersteller von Memory Cards und Chips, gab gestern Nachmittag in den USA bekannt, dass die geplanten Umsätze im vierten Quartal nicht erreicht werden könnten. Das Unternehmen rechnet nun mit einem Umsatz zwischen 102 und 108 Mio. US-Dollar im Vergleich zu den vorher prognostizierten 120 bis 130 Mio. Dollar. Demzufolge wird der Bruttogewinn im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres zwischen eins bis drei Prozent liegen, anstatt den vorhergesagten 28 bis 32 Prozent. SST rechnet des weiteren mit einem Verlust von 24 bis 28 US-Cent pro Aktie. Erwartet waren ursprünglich zehn bis 12 Cents Gewinn pro Aktie.

Der schwächere Umsatz geht auf geringere Nachfrage in allen Geschäftsbereichen des Unternehmens zurück. Weitere Gründe sind die fallenden Preise aufgrund von Überangebot und erhöhten Wettbewerb. Trotz des Umsatzeinbruches rechnet man bei SST mit einem Anstieg des Lieferumfangs um etwa zehn Prozent. (grh/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...