Square macht wieder Spiele für Nintendo

Montag, 11. März 2002 09:46

Square Co. (WKN: 891876<SQG.FSE>): Nach über fünf Jahren beabsichtigt Square laut bloomberg wieder Spiele für Nintendo zu entwickeln. Seit 1996 habe Square ausschließlich für Sony entwickelt. Sony sei mit 19 Prozent an Square beteiligt.

Square wird demnach Spiele für die Konsole Gamecube und den Gameboy Advance entwickeln. Dabei werde Nintendo Kapital für die Entwicklung der Gameboy Advance-Spiele zur Verfügung stellen.

Die Mittel dafür sollen durch einen von Firmengründer Hiroshi Yamauchi gegründeten Fonds gestellt werden. Yamauchi habe im November letzten Jahres eigene Anteile an Nintendo verkauft um diesen Fonds für Spiele-Entwicklungen auf die Beine zu stellen.

Nach dieser Ankündigung haben die Square-Aktien deutlich zulegen können. (aet)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...