Sprint will Nexus One nicht unterstützen

Dienstag, 11. Mai 2010 15:56
SoftBank

NEW YORK (IT-Times) - Auch der amerikanische Mobilfunk-Carrier Sprint Nextel winkt nunmehr beim Google-Handy Nexus One ab. Wie der Branchendienst PaidContent.org berichtet, wird Sprint Nextel das Google nicht verkaufen, stattdessen will das Unternehmen mit dem Evo ein anderes Handy unterstützen, so Sprint Nextel Sprecherin Michelle Leff Mermelstein.

Zuvor hatte bereits der führende US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless dem Nexus One den Rücken gekehrt. Google empfiehlt Verizon-Kunden stattdessen das Android-Handy Incredible aus dem Hause HTC. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema SoftBank Group und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: SoftBank Group

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...