Sprint und T-Mobile droht Gegenwind der Behörden

Mobilfunk-Netzbetreiber

Mittwoch, 18. Dezember 2013 10:41
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

WASHINGTON (IT-Times) - Während sich die Anzeichen für einen Übernahmeversuch von T-Mobile US durch Sprint häufen, droht den beiden Unternehmen allerdings das Veto der US-Regulierer.

Falls der Sprint Corp., deren größter Anteilseigner die Softbank ist, die Übernahme von T-Mobile gelingen sollte, würde sich die Anzahl der Wettbewerber auf dem US-amerikanischen Mobilfunkmarkt noch einmal verringern, berichtet das Wall Street Journal. Bereits zuvor hatte es zahlreiche Übernahmen gegeben, wie etwa die Übernahme der MetroPCS durch T-Mobile USA. Übrig bleiben würden drei große Player.

Meldung gespeichert unter: T-Mobile US

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...