Sprint sieht Zahlen im Plan

Mittwoch, 6. März 2002 15:28

Die US-Telefongesellschaft Sprint (NYSE: FON<FON.NYS>, WKN: 857165<SRN.FSE>) sieht seine Zahlen für das laufende Gesamtjahr 2002 im Plan. Demnach erwartet die Gesellschaft einen Nettogewinn von 1.40 Dollar je Aktie, wobei Kosten für die Schließung des Netzwerkprojekts ION nicht enthalten sind. Die Mobilfunksparte Sprint PCS soll dabei um drei Mio. neue Nutzer wachsen, wobei im ersten Quartal 2002 zwischen 700.000 und 750.000 neue Mobilfunkverträge abgeschlossen werden sollten, schätzt Sprint. In diesem Zusammenhang will das Unternehmen einen Umsatz von 60 Dollar pro Mobilfunknutzer erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...