Sprint erweitert IP-Netz

Freitag, 15. August 2003 14:53

Sprint Corp. (NYSE: FON<FON.NYS>; WKN: 857165<SRN.FSE>): Sprint gab am Donnerstag den Ausbau des SprintLink IP-Netzwerks bekannt. Der amerikanische TK-Konzern wird seine Dienste nun auch in Taiwan anbieten.

Sprint hat einen IP-Knotenpunkt in Taiwan in Betrieb genommen und kaufte auch eine Gewerbelizenz für den taiwanesischen Markt. Der Carrier will Datendienste für Unternehmen anbieten. „Die Eingliederung von Taiwan in Sprints asiatisch-pazifisches Netzwerk ist von großer Bedeutung, da sie Sprints Strategie für den chinesischen Raum untermauert, sowie Sprints weltweite Anschlussfläche vergrößert“, sagte Connie Tang, Sprints Geschäftsführerin für den Bereich Großchina und die ASEAN-Länder.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...