Sprint bietet 2,1 Mrd. US-Dollar für restliche Clearwire-Anteile

US-Mobilfunkmarkt

Donnerstag, 13. Dezember 2012 15:43
Clearwire.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunk-Netzbetreiber Sprint Nextel Corp bietet 2,1 Mrd. US-Dollar oder 2,90 US-Dollar je Aktie für die noch ausstehenden 48 Prozent der Anteile an dem WiMAX-Spezialisten Clearwire, die noch nicht im Besitz von Sprint Nextel sind.

Die in Kansas ansässige Sprint Nextel (NYSE: S, WKN: 857165) will 2,90 US-Dollar pro Aktie für mehr als 700 Millionen noch ausstehende Clearwire-Aktien zahlen, wie aus einem SEC-Filing hervorgeht. Sprint hält bereits 52 Prozent der Clearwire-Anteile. Das aktuelle Übernahmeangebot bewertet Clearwire mit rund 4,2 Mrd. US-Dollar. Durch eine Übernahme kommt Sprint Nextel in den Besitz von Mobilfunk-Spektrumlizenzen, die für den weiteren Ausbau des Mobilfunknetzes von Bedeutung sein können.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...