Splunk glänzt mit starkem Umsatzwachstum - Aktien gefragt

Big Data Analytics

Freitag, 29. August 2014 10:34
Splunk.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der amerikanische Big Data Management Pionier Splunk hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2015 ein kräftiges Umsatzwachstum verzeichnet und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können. Splunk-Aktien präsentierten sich nachbörslich in New York deutlich fester und legen um rund neun Prozent zu.

Für das vergangene Juliquartal meldete Splunk einen Umsatzsprung auf 101,5 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 52 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Lizenzerlöse kletterten um 44 Prozent auf 62,1 Mio. Dollar. Insgesamt entstand im jüngsten Quartal noch ein Verlust von 60,8 Mio. US-Dollar oder 51 US-Cent je Aktie. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Splunk einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von einem US-Cent je Aktie ausweisen. Analysten hatten an dieser Stelle mit Einnahmen von 94,1 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von zwei US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...