Splunk bringt Analysesoftware für Hadoop

Big Data Analytics

Freitag, 28. Juni 2013 14:03
Splunk.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der amerikanische Big Data Analysesoftwareanbieter Splunk hat ein neues Softwareprodukt mit dem Namen Hunk auf den Markt gebracht. Damit steht Splunk Analytics nunmehr auch für die Open-Source-Framework Hadoop zur Verfügung.

Damit können Firmen und Organisationen künftig Daten, die in Hadoop abgelegt sind, analysieren und visualisieren. Während viele Organisationen bereits Hadoop-Cluster einsetzen, sind die Möglichkeiten zur Datenanalyse begrenzt, da einfach nicht genügend Spezialisten mit MapReduce Programmierkenntnisse vorhanden sind, heißt es bei Splunk. Binnen einer Stunde könne man Hunk - die Software steht vorerst nur als Beta zur Verfügung - auf einen Hadoop-Cluster aufsetzen, dass der Kunden unmittelbar beginnen könne, Daten auszuwerten und zu analysieren, so Splunk Produkt-Manager Sanjay Mehta. (ami)

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...