Spielkonsolen als Multimedia-Zentrale

Freitag, 7. Juni 2013 11:59
BITKOM

- Jeder vierte Deutsche besitzt eine Spielkonsole

- Multimedia-Funktionen werden von 51 Prozent der Konsolen-Besitzer genutzt

- Am 11. Juni startet die weltgrößte Gaming-Messe E3 in Los Angeles

Berlin, 7. Juni 2013

Mehr als jeder vierte Bundesbürger ab 14 Jahren (27 Prozent) besitzt eine Spielkonsole, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM zeigt. Dabei ist die Verbreitung unter jungen Menschen besonders hoch: Von den 14- bis 29-Jährigen besitzen rund 60 Prozent eine Spielkonsole. Und selbst von den 50- bis 64-Jährigen hat jeder achte (12 Prozent) solch ein Gerät bei sich zu Hause. Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt es kaum noch: 30 Prozent der Männer besitzen eine Spielkonsole, bei den Frauen ist es knapp jede vierte (24 Prozent). „Spielkonsolen haben den Schritt aus dem Kinder- ins Wohnzimmer geschafft“, sagt BITKOM-Hauptvorstand Dr. Christian P. Illek. „Immer mehr Menschen haben ein solches Gerät bei sich zu Hause – und das sind nicht mehr nur klassische Gamer.“

Einer der wichtigsten Gründe für den Erfolg der Spielkonsolen sind die Multimedia- und Online-Funktionen. Rund jeder zweite Konsolenbesitzer (51 Prozent) schaut mit seinem Gerät auch Filme, hört Musik oder nutzt Online-Dienste. Besonders häufig greifen die jüngeren Konsolenbesitzer darauf zurück. Bei den 14- bis 29-Jährigen nutzen 59 Prozent ihr Gerät auch zum Filme schauen oder Musik hören und auch bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 47 Prozent. Illek: „Aktuelle Geräte haben mit den Spielkonsolen von vor 10 oder 15 Jahren nur noch wenig gemeinsam. Die heutigen Modelle sind zur Multimedia-Zentrale im vernetzten Wohnzimmer geworden, die viele Online-Dienste auf den Fernseher bringen und sich dank Sprach- und Gestensteuerung intuitiv bedienen lassen. Die anstehende neue Generation von Spielkonsolen wird diesen Trend noch verstärken.“

Methodik: Im Auftrag des BITKOM hat das Meinungsforschungsinstitut Aris 1.004 Bundesbürger ab 14 Jahren in Deutschland befragt. Die Daten sind repräsentativ.

Ansprechpartner

Martin Puppe

Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit

+49. 30. 27576-125

m.puppe@bitkom.org

 
Michael Schidlack

Bereichsleiter

Consumer Electronics &

Digital Home

+49.30.27576-232

m.schidlack@bitkom.org

 

Tobias Arns

Bereichsleiter Social Media

+49. 30. 27576-115

t.arns@bitkom.org
 

Der BITKOM vertritt mehr als 2.000 Unternehmen, davon über 1.200 Direktmitglieder mit 140 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Nahezu alle Global Player sowie 800 Mittelständler und zahlreiche gründergeführte Unternehmen werden durch BITKOM repräsentiert. Hierzu zählen Anbieter von Software & IT-Services, Telekommunikations- und Internetdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien.

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...