Spielebetreiber Webzen kann Verlust verringern

Freitag, 15. Februar 2008 17:06

SEOUL - Der südkoreanische Onlinespielanbieter Webzen Inc. (WKN: A0BK9M) gab die Ergebnisse für das vierte Quartal 2007 bekannt. Die stetige Nachfrage nach Online-Games steigerte den Umsatz, rote Zahlen gab es aber trotzdem.

Der Umsatz konnte gegenüber 2006 um 30,2 Prozent auf 6,96 Mrd. Koreanische Won gesteigert werden. Das operative Ergebnis lag bei minus 3,65 Mrd. Won (2006: minus 5,83 Mrd. Won). Webzen konnte das Ergebnis (Ordinary Profit) von minus 3,8 Mrd. Won auf plus 2,5 Mrd. Won steigern. Es wurden 2,07 Mrd. Won als Nettoergebnis erzielt (2006: minus 10,87 Mrd. Won).

Meldung gespeichert unter: Webzen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...