Sparpaket soll Q-Cells aus der Krise retten

Freitag, 12. August 2011 18:03
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Der deutsche Solartechniker Q-Cells steckt in einer schweren Krise. Nun hat der Aufsichtsrat des Unternehmens dem vorgeschlagenen Maßnahmenprogramm des Vorstandes zugestimmt.

Im Rahmen des neuen Programms sollen Kosten gesenkt und die Produktivität gesteigert werden, so das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung. Q-Cells plant in der Verwaltung 25 bis 30 Prozent der Kosten einzusparen und auch die Produktion der Solarmodule soll in Zukunft weniger finanzielle Mittel verschlingen, so Q-Cells. Im Bereich Forschung und Entwicklung sollen auch Solarsysteme und Anwendungen bearbeitet werden, um schneller wettbewerbsfähige Angebote zu entwickeln. Die Kunden sollen im Vertrieb klarer fokussiert und die Strukturen vereinfacht werden.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...