Spansion revidiert Umsatzausblick nach unten

Dienstag, 25. November 2008 15:21
Spansion

Der führende Flashspeicher-Hersteller Spansion revidiert seinen Umsatzausblick für das laufende vierte Quartal nach unten. Aufgrund einer sinkenden Nachfrage von Kunden geht das Unternehmen für das laufende Quartal von einem Umsatzrückgang von 20 Prozent gegenüber dem Vorquartal aus.

Damit stellt Spansion in etwa Einnahmen von 505 Mio. Dollar in Aussicht. Analysten hatten im Vorfeld noch mit Einnahmen von 615 Mio. Dollar gerechnet. Wie Spansion weiter mitteilt, will das Unternehmen die Kosten im Zusammenhang mit dem Produktverkauf um 15 Prozent drücken. Zudem sollen die operativen Kosten weiter gesenkt werden.

Meldung gespeichert unter: Spansion

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...