Spansion CEO tritt zurück - Käufer gesucht

Dienstag, 3. Februar 2009 09:54
Spansion

SUNNYVALE - Der US-Speicherspezialist Spansion (Nasdaq: SPSN, WKN: A0HNDP) hat bekannt gegeben, dass der bisherige Chief Executive Officer (CEO) Bertrand Cambou zurücktreten wird. Als neuen Firmenchef bestellte der Halbleiterspezialist den bisherigen Vize-Präsidenten Boaz Eitan, der die Aufgaben auf Interim-Basis übernehmen wird.

Der zurückgetretene Cambou wird weiterhin als Berater dem Unternehmen zur Verfügung stehen. Boaz Eitan gilt als erfahrener Manager. So gründete Eitan unter anderem den Halbleiterspezialisten Saifun Semiconductors, der im Vorjahr von Spansion übernommen wurde.

Spansion sieht sich als einer der größten Flashspeicherhersteller selbst unter Druck, nachdem die Verluste zuletzt weiter stiegen. Das Unternehmen leidet wie auch andere Halbleiterspezialisten unter dem rapiden Preisverfall bei Speicherchips.

Meldung gespeichert unter: Spansion

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...