Spanischer Subventionsabbau trifft deutsche Solarwirtschaft

Freitag, 3. Dezember 2010 17:51
Roth & Rau

MADRID (IT-Times) - Die lukrativen Geschäfte deutscher Solarunternehmen in Spanien könnten einen empfindlichen Dämpfer erhalten. Einem Bericht des Nachrichtendienstes Bloomberg zufolge setzte die spanische Regierung heute die Subventionen für alternative Energien drastisch herab.

So sollen neue Solarkraftwerke in Spanien im ersten Jahr ihres Betriebes keine staatliche Unterstützung mehr erhalten. Auch die Laufzeit der subventionierten Einspeisung von Solarstrom soll begrenzt werden. Mit den heute beschlossenen Maßnahmen will die spanische Regierung die Energiekosten in dem Mittelmeer-Königreich senken und so der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft sowie dem privaten Konsum neue Impulse verleihen.

Meldung gespeichert unter: Roth & Rau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...