Spammer-Rechtsstreit: Yahoo erhält 610 Mio. Dollar zugesprochen

Donnerstag, 8. Dezember 2011 09:51
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Das Internet-Portal Yahoo hat von einem New Yorker Gericht eine Schadensersatzsumme in Höhe von 610 Mio. US-Dollar zugesprochen bekommen, nachdem Email-Spammer den Namen Yahoo für eine Fake-Lotterie verwendet hatten.

Spammer hatten Email-Nachrichten an Nutzer gesendet und diese in den Glauben gelassen, sie hätten in einer von Yahoo angebotenen Lotterie gewonnen. Der Hoax war dafür konzipiert, um an persönliche Daten der Nutzer wie Sozialversicherungs- und Kreditkartennummern zu gelangen. Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) hatte die Klage bereits im Jahr 2008 eingereicht.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...