Sonys „The Interview“ wird zum Phänomen

Cyber-Angriff

Freitag, 2. Januar 2015 09:16
Sony

TOKIO (IT-Times) - Nach der großangelegten Cyber-Attacke auf das Filmstudio Sony Pictures wird die Komödie „The Interview“ ein politisches Phänomen. So plant Sony, den Ulk-Film auf weiteren Kanälen zu zeigen. Über Nordkorea sollen sogar DVDs abgeworfen werden, heißt es.

Sony hatte sich an Weihnachten entschlossen, den umstrittenen Comedy-Streifen „The Interview“ trotz Terrorwarnungen im Internet und in einigen kooperierenden Kinos zu veröffentlichen. In den ersten Tagen spülte die Komödie bereits 15 Mio. US-Dollar in die Kassen. Jetzt hat Sony entschieden, den Film über den fiktiven Mord an dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un über weitere Vertriebswege zugänglich zu machen: „The Interview“  kann auf dem PlayStation-Netzwerk, Vudu, DirecTV, Cable VOD und in vielen weiteren Kinos gesehen werden.

Meldung gespeichert unter: PlayStation

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...