Sonys “The Amazing Spider-Man” spielt über 300 Millionen Dollar weltweit ein

Montag, 9. Juli 2012 14:03
AmazingSpiderMan.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Sonys neuer Spider-Man-Streifen „The Amazing Spider-Man“ zieht die Massen in die Kinos. Am offiziellen Eröffnungswochenende spielte der Streifen 65 Mio. US-Dollar ein, in den ersten sechs Tagen, seitdem der Film in den USA verfügbar ist, wurden allein in Nordamerika 140 Mio. US-Dollar eingespielt, so der Branchendienst Hollywood.com.

In Übersee generierte „The Amazing Spider-Man“ 129,1 Mio. US-Dollar, womit der vierte Spidey-Teil insgesamt 341,2 Mio. US-Dollar weltweit einspielte. „The Amazing Spider-Man“ kommt fünf Jahre nach „Spider-Man 3“ in den Kinos erschienen war. Damals spielte noch Tobey Maguire die Hauptrolle des kühnen Spinnen-Helden. Im „Spider-Man 4“ spielt der in England aufgewachsene Schauspieler Andrew Garfield die Hauptrolle des Titel-Helden. Die Produktionskosten für „The Amazing Spider-Man“ sollen sich auf geschätzte 215 Mio. US-Dollar belaufen haben, wie der Branchendienst Internet Movie Database berichtet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...